Florian Bergmann

Altsaxophon, Bassklarinette, Komposition

kompositionen

[zum Herunterladen der Partitur als pdf bitte auf den entsprechenden Titel klicken]


#YÖ_#Y(2021)
für 13 Musiker
Dauer: 23 Minuten
UA 23.06.2021, Kühlspot Berlin


Dunkel ist die Nacht, Rigoletto! (2020)
Musiktheater nach Giuseppe Verdi
für 6 Sänger, Chor und Kammerorchester
Musikalische Bearbeitung und Neukomposition: Michael Wilhelmi
Kompositorische Mitarbeit und Instrumentierung: Florian Bergmann
Dauer: 105 Minuten
UA 03.10.2020, Theater Bielefeld (Bielefelder Philharmoniker)




***


Vier leichte Stücke (2017/2020)
für Klavier
Dauer: 10 Minuten
veröffentlicht im Album für Klavier, Fidelio Verlag


***


Dai due mondi (2020)
für einen improvisierenden Trompeter und Ensemble
Dauer: 8 Minuten
UA 18.09.2020 , Museum Potsdam


***


Freihandel (2020)
für Bassklarinette, Posaune, Altsaxophonquartett, Live-Elektronik und Zuspiel
Dauer: 4 Minuten
UA 12.01.2020, Industriesalon Schöneweide, Berlin



***


al niente (2019)
für vier Altsaxophone, Harfe, Violine, Viola und Violoncello
Dauer: 11 Minuten
UA 12.12.2019, WABE, Berlin



***


Filterskizzen (2019)
für präpariertes Klavier solo
Dauer: 20 Minuten
UA 19.09.2019, ausland, Berlin



***


Schall und Rauch (2019)
für Bassklarinette / Demi-Clarinet, Viola, Klavier, Wasserkocher und Samples
Dauer: 23 Minuten
UA 20.03.2019, ausland, Berlin



***


Schall und Rauch – Version Umlaut (2018)
für Klarinette, Altsaxophon, Perkussion (Akkordeon), Kontrabass und Samples
Dauer: 21 Minuten
UA 26.01.2018, Lavoir Moderne Parisien, Paris


***


Klangquadrat (2017)
musikalische Performance für Stimme, Klarinette und Viola
(Gemeinschaftskomposition mit Benedikt Bindewald)
Dauer: 30 Minuten
UA 01.11.2017, Schaubude, Berlin


***



***


Stella Adriana (*2016) mit Alba Gentili-Tedeschi


Rafael Antonio (*2014) mit Alba Gentili-Tedeschi


***


Knots (2014/15)
für Bassklarinette, Violine, Klavier und Zuspiel
Dauer: 12 Minuten
UA 03.03.15, Unerhörte Musik, Berlin



***


Sonic Essence – paysages façonnès (2014)
elektro-akustische Komposition
Dauer: 17 Minuten
UA 31.10.14, Umlaut Festival, Berlin



***


MTA – gestalt no input (2014)
für Altsaxophon, Violine und Akkordeon
Dauer: ca. 6 Minuten
UA 11.06.14, La Société de Curiosités, Paris  


***


Cobalt Cluster Suite (2013/14)
6 Stücke für Quartett (Altsaxophon/Bassklarinette, Posaune, Kontrabass, Perkussion)
Dauer: ca. 25 Minuten
UA 05.12.13, AckerStadtPalast, Berlin; 27.06.14, Brüel


***


Lebst du schon (2013)
für Klarinette/Bassklarinette, Violine, Klavier, Zuspiel und Dia-Projektionen
Dauer: 18 Minuten
UA 12.04.13, Ballhaus Ost, Berlin



***


EXIT (2012)
für Klavier
Dauer: 9 Minuten
UA 10.02.13, Spazio Teatro 89, Mailand


***


Perspectives (2012)
für eine Performerin, Saxophon, kleine Trommel und Videoprojektionen
Dauer: 35 Minuten
UA 16.02.12, Ballhaus Ost, Berlin



***


MTA – gestalt hodos (2011)
für Klarinette, Bassklarinette, Altsaxophon, Viola, Violoncello, Kontrabass
Dauer: ca. 11 Minuten
UA 13.11.11, Umlaut Festival, Paris


***


Terrier (2006/2012)
für Klarinette, Bassklarinette, Gitarre und Schlagzeug
Dauer: ca. 6 Minuten
veröffentlicht 2014 auf der CD „Zirkus Bizarr“, Unit Records


***


Pulsationen (2011)
für Akkordeon
Dauer: 8 Minuten


***


Wood Suite (2011)
Bühnenmusik zur Tanzperformance „The Wood Project“
für Klarinette/Bassklarinette und Zuspiel
Dauer: ca. 50 Minuten
UA 24.11.11, Pumpenhaus, Münster



***


Falo (2010)
für Bassklarinette, Posaune, Viola, Klavier
Dauer: 18 Minuten
UA 25.09.10, Theaterkapelle, Berlin  


***


Kleine Suite (2010)
für Klarinette und Akkordeon
Dauer: 4:30 Minuten
UA 07.05.11, Neuköllner Originaltöne, Berlin


***


Pivot II (2010)
für Klarinette und Violine
Dauer: 6 Minuten
UA 08.05.10, Neuköllner Originaltöne, Berlin


***


Pivot (2009)
für Bassklarinette und Viola
Dauer: 5:30 Minuten
veröffentlicht 2010 auf der CD „Rendez-vous“, Umlaut Records


***


Die Namenlose (2009)
dreiteilige Komposition zum Studienabschluss an der UdK Berlin
1. für Altsaxophon und Projektionen
2. für Altsaxophonquartett
3. für Stimme, Altsaxophon, Klavier und Perkussion
Dauer: ca. 40 Minuten
UA 16.7.2009, Georg-Neumann-Saal, Berlin